Unsere Besucher-Regeln

weitere Informationen

Kind im Zentrum

Kind im Zentrum vereint die Orthopädische Kinderklinik Aschau und ein differenziertes schulisch, medizinisch-therapeutisch und heilpädagogisch aufeinander abgestimmtes Förderangebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit körperlicher, geistiger und mehrfacher Behinderung in den heilpädagogischen Zentren in Aschau, Piding und Ruhpolding. Für Kinder bis zum Schuleintritt bieten die Frühförderstellen Traunstein und Berchtesgadener Land interdisziplinäre Förderangebote an.

 

Die Gesellschaft "Behandlungszentrum Aschau GmbH" ist ein Unternehmen der Katholischen Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V.

Aktuelles

Charity Konzert am 22./23. Juni 2024 in Kolbermoor

Rockband Angel 206 spielt beim Biker-Treffen Moor Meets America

Angel 206 – der Name der Rockband ist Programm:

Denn 206 Knochen hat der Mensch – und Angel 206 fördert die Behandlung von Kindern mit Fehlbildungen der Gelenke und Knochen.

Wir finden es großartig, dass die Rockband Angel 206 auf dem US Car & Biker Treffen Moor Meets America am 22./23. Juni 2024 in Kolbermoor zugunsten der Orthopädischen Kinderklinik Aschau ein Charity Konzert spielt.

Übrigens: Unsere beiden Wirbelsäulen-Spezialisten Dr. Areena D’Souza und Dr. Bronzek Boszczyk tauschen den Arztkittel gegen Rockerkluft - denn sie sind Teil der Band!

Die Rockband Angel 206 setzt sich aus Chirurgen, Therapeuten und Medizintechnikern zusammen, die mit ihrer gemeinsamen Passion Musik zu Gunsten der kleinen Patientinnen und Patienten auf die Bühne bringen.

Die Musiker spielen in verschiedenen Bands in Deutschland, Irland und England. Der Erlös der Konzerte geht an Einrichtungen und Projekte zu Behandlung von Kindern mit orthopädischen Fehlbildungen.

Seid Ihr am 22. Und 23. Juni 2024 in Kolbermoor dabei?

Wir freuen uns auf Euch!

Schenkung der international renommierten Textilkünstlerin Inge Stahl

Wir freuen uns sehr über die Schenkung der lebensgroßen Skulptur “Flugapparat für ein behindertes Kind” für unsere Orthopädische Kinderklinik Aschau.

Die Skulptur wurde 2011 von der international renommierten Textilkünstlerin Inge Stahl geschaffen, die im vergangenen Jahr verstorben ist.

Mit dem “Flugapparat für ein behindertes Kind” hat Inge Stahl einen uralten Traum der Menschheit aufgegriffen: Das Fliegen.

Die Fantasie des Fliegens muss für ein behindertes Kind, das in seinem realen Leben nicht einmal selbständig sitzen oder laufen kann, noch utopischer erscheinen.

Durch das Tragen dieses Gerätes mit glitzernden Flügeln und Federn, wird die Möglichkeit real, Teil der imaginären Welt von Feen und Drachen, Batman oder Tinker Bell zu werden.

Es wird möglich, sich in die Lüfte zu erheben und vor den körperlichen Grenzen zu fliehen – wenigstens für kurze Zeit.

Unser großer Dank geht an Bruno Stahl, dem Ehemann der Künstlerin, der diese Schenkung möglich gemacht hat.

Alles rund um den Knickfuß bis hin zum Talus Verticalis

Gehört jeder Knickfuß therapiert? Welcher Knickfuß kann sich auch ohne Therapie von selbst bessern? Und wann muss operiert werden?

Diese und viele weitere Fragen vom Knickfuß bis zum Talus verticalis wurden bei der Veranstaltung unseres Expertenteams der Orthopädischen Kinderklinik Aschau beantwortet.

Wir freuen uns, dass so viele Kinderärzt:innen aus der Region die Gelegenheit wahrgenommen haben, sich über Besonderheiten, Fallstricke und Erfahrungen in der ambulanten und stationären Behandlung von Kleinkindern bis Jugendlichen zu informieren – mit dem Ziel, Behandlungsstrategien zu beleuchten, um einen sicheren und souveränen Umgang mit Fußdeformitäten zu erlangen.

Übrigens: Nach dieser gelungenen Auftakt-Veranstaltung planen wir weitere Fortbildungen zu Themen wie Beinachsenabweichungen, Hüftdysplasien und Klumpfußtherapien in unserer Orthopädischen Kinderklinik Aschau.

Unser Anliegen ist es, einen bereichernden Austausch zwischen Kinderärzten, Kinderorthopäden und Therapeuten im Chiemgau und den umliegenden Regionen zu bieten.

(Unser vortragendes Expertenteam der Kinderorthopädie von links nach rechts: Dr. Christel Schäfer, Dr. Matthias Göggel, Prof. Dr. Harald Böhm, Dr. Hans Forkl, Dr. Stephan Wieser, Claus Baumgart, Dr. Johannes Wolz)

Wir vom KIZ Chiemgau freuen wir uns sehr, dass das renommierte Deutsche Ärzteorchester am 22. Juni 2024 in Rosenheim ein Benefizkonzert veranstaltet:

Der Benefizerlös fließt direkt in die medizinische Behandlung von Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten in unserer Orthopädischen Kinderklinik Aschau.

Im KIZ Chiemgau haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, auch Kindern in Not aus Kriegs- und Krisengebieten zu helfen – obgleich kein ausreichender Versicherungsschutz in Deutschland besteht und die Behandlung auch nicht über andere Kostenträger abgedeckt werden können.

Dies ist uns jedoch nur mit Hilfe von Spendengeldern möglich.

Das Deutsche Ärzteorchester – bestehend aus Ärztinnen und Ärzten sowie Angehörigen von medizinassoziierten Berufen – musiziert übrigens seit über 30 Jahren unter der Schirmherrschaft von Alt-Bundespräsident Joachim Gauck mehrmals im Jahr für einen guten Zweck.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie beim Benefizkonzert am Samstag, 22. Juni 2024 in Rosenheim dabei sind!

Rockband Angel 206 spielt zugunsten der Orthopädischen Kinderklinik

Neun Chirurgen, Therapeuten und Medizintechniker rocken den Silbersaal im Deutschen Theater München und fördern damit die Kinderorthopädie.

Seit über zehn Jahren begeistert Angel 206 mit Rock-Klassikern und zeitgenössischen Hits. Bei der Guardians of Bone Tour kommen die Einnahmen unserer Orthopädischen Kinderklinik Aschau zugute – und darüber freuen wir uns natürlich sehr!

Karten für das Konzert am 21. Juni 2024 gibt es direkt beim Deutschen Theater München.

Spielend ins Leben hineinwachsen - Personenzentrierte Zugänge zur kindlichen Entwicklung

Im April 2024 fand in Murnau die 10. Internationale Fachtagung der GwG (Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie) und der VPKJ, der Verband für Personzentrierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie/ -beratung statt.

Über 220 Fachleute aus dem pädagogischen, heilpädagogischen, medizinischen und psychosozialen Bereich aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen über zwei Tage zusammen:

In zahlreichen Vorträgen, Workshops, Denk- und Erfahrungsräumen konnten sie sich die Teilnehmer:innen anregen lassen, sich mit einem entwicklungsförderlichen Blick Kindern und Jugendlichen, deren Lebenswelt, Bedürfnissen und Unterstützungsmöglichkeiten zuzuwenden und gleichzeitig die eigene professionelle Haltung zu berücksichtigen.

DANKE, dass wir durch unsere Heilpädagogin Inka Edfelder vom HPZ Piding dabei sein konnten, die unserer Klientel, Kinder und Jugendlichen mit einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung / Beeinträchtigung somit eine Stimme geben konnte!

Unsere Angebote

Kind im Zentrum

Standorte

Aschau

Bernauer Straße 18
D-83229 Aschau i. Chiemgau

Tel. +49 (0)8052 171-0
Fax +49 (0)8052 171-1299

Piding

Mauthauser Str. 1-6
D-83451 Piding

Tel. +49 (0)8651-9829-600
Fax +49 (0)8651-9829-109

Ruhpolding

Im Speck 4
D-83324 Ruhpolding

Tel. +49 (0)8663-542-0
Fax +49 (0)8663-542-91

Traunstein

Herzog-Friedrich-Straße 12
D-83278 Traunstein

Tel. +49 (0)861-69509
Fax +49 (0)861-165243

Freilassing

Jahnstraße 9
83395 Freilassing

Tel. +49 (0)8654-778445

Berchtesgaden

Dr.-Imhof-Str. 6
D-83471 Berchtesgaden

Tel. +49 (0)8652-976648

Grassau

Aichfeld 4
83224 Grassau

Tel. +49 (0)861-69509
Fax +49 (0)861-165243